Schulprogramm

Jede Schule legt auf der Grundlage ihres Bildungs- und Erziehungsauftrags die besonderen Ziele, Schwerpunkte und Organisationsformen ihrer pädagogischen Arbeit in einem Schulprogramm fest und schreibt dieses regelmäßig fort.

Als Grundbestandteile enthält das Schulprogramm des Städtischen Gymnasiums Petershagen eine Schuldarstellung (Geschichte des Gymnasiums, Leitbild, pädagogische Grundorientierung und Erziehungsziele, Bericht über die bisherige Entwicklungsarbeit) und eine Planung der Schulentwicklung (Entwicklungsziele, Arbeitsplan, Fortbildungsplanung, Planungen zur Evaluation).

Darüber hinaus dokumentiert es die Vielfalt der schulischen Bildungs- und Erziehungsarbeit, zu deren Gelingen Kollegium, Eltern und Schülerschaft gemeinsam beitragen.

Das Schulprogramm wird kontinuierlich fortgeschrieben. Dabei wird seine Wirksamkeit in regelmäßigen Abständen überprüft.