CDU-Fraktion akzeptiert jetzt auch einzigen Bewerber

Petershagen (uv). In der CDU- Fraktion hat es ein Umdenken geben: Friedrich Schepsmeier (SPD) wurde im Hauptausschuss als Kandidat für die Schulleiterstelle am Gymnasium jetzt auch von den Unionspolitikern akzeptiert. Im Schulausschuss hatte sich die CDU noch klar gegen den Rahdener und für einen Berwerber außerhalb der Schule ausgesprochen.

Schepsmeier ist jedoch einziger Bewerber und so drohte die mögliche Einsetzung des qualifizierten Lehrers durch die Bezirksregierung auch gegen die CDU. Zudem hatte es im Gymnasium bei Schülern, Eltern und Lehrern heftige Proteste gegen das CDU-Verhalten gegeben (das MT berichtete).

Wie zu erfahren war, wird die nur zweijährige Schulzugehörigkeit von Schepsmeier in Petershagen nun als “extern” angesehen. Zudem soll er sich als ehemaliges Landtagsmitglied verpflichtet haben, nicht als SPD-Bundestagskandidat 2006 anzutreten. So bliebe die Schulleitung langfristig gesichert.