Aktuelles zur Pandemie

Sehr geehrte Eltern,

wir hoffen, Sie haben die Feiertage im Kreis der Familie genießen können. Am kommenden Montag beginnt der Schulalltag wieder. Daher wenden wir uns mit einigen Informationen aus der aktuellen SchulMail vom 06.01.2022 bereits heute an Sie und bitten Sie, mit Ihren Kindern den Inhalt zu thematisieren.

Die SchulMail finden Sie wie gewohnt auf der Homepage. Hier der Inhalt in Kürze:

  • Nach den Weihnachtsferien findet der Unterricht in Präsenz statt.
  • Das veränderte Infektionsgeschehen macht es notwendig, die schulische Teststrategie anzupassen. Konkret bedeutet dies: Ab dem ersten Schultag im neuen Jahr (10. Januar 2022) werden alle Schülerinnen und Schüler drei Mal in der Woche (montags, mittwochs, freitags) getestet, unabhängig davon, ob sie geimpft oder genesen sind. Dies gilt auch für alle anderen in der Schule Beschäftigten.
  • Laut SchulMail handelt es sich bei dem zum Einsatz kommenden Antigen-Selbsttests um Produkte, die auf alle bekannten Virusvarianten einschließlich der Omikron-Variante reagieren.

Schulischerseits werden wir weiter unsere bewährten Hygieneregeln befolgen. Notwendige Änderungen werden auf den Aushängen sofort farblich ausgewiesen. Wichtig ist für uns das Lüften. Hier gibt es klare schulische Regeln, über die alle Schülerinnen und Schüler sowie alle Kolleginnen und Kollegen informiert sind.

Bitte geben Sie besonders Ihren jüngeren Kindern eine Maske zum Wechseln mit in die Schule. Beim Spielen auf dem Hof fällt die eine oder andere Maske auf den Boden und sollte dann nicht mehr getragen werden. Für Notfälle gibt es aber auch im Sekretariat eine Ersatzmaske.

Sehr geehrte Eltern, wir haben im letzten Halbjahr sehr vertrauensvoll zusammengearbeitet. Vorsorglich haben Sie Ihre Kinder zuhause gelassen, wenn sie Erkältungssymptome aufgewiesen haben. Wir wissen das zu schätzen. Auch in diesem Jahr sollten wir weiterhin so verfahren. Für unsere schulische Vorsorge ist es wichtig, kurzfristig zu erfahren, wenn Ihr Kind als Kontaktperson eingestuft wurde. Zudem entlastet es die Arbeit von Frau Rippe und Frau Denker-Deterding enorm, wenn sie im Fall einer angeordneten Quarantäne oder Isolation von Ihnen über das vom Gesundheitsamt mitgeteilte Ende der Maßnahme informiert werden.

Mit Ihrer Hilfe werden wir die Herausforderungen der kommenden Wochen meistern.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende und freuen uns, Ihre Kinder am Montag wieder zu sehen.

Viele Grüße

Karin Fischer-Hildebrand                             Indra Beinke

Allgemeine Hygieneregeln

Das neue Schuljahr hat uns wieder, und damit wir alle gesund bleiben bzw. eine Übertragung von Krankheiten effektiv vermeiden können, gelten ab sofort folgende Maßnahmen.

Tragt im öffentlichen Nahverkehr und im Schulgebäude sowie im Klassenraum eine Mund-Nasen-Bedeckung.

Haltet stets Abstand zu anderen Menschen (von 1,5 – 2 m), auch auf dem Schulhof und beim Betreten bzw. Verlassen der Klassenräume und Gebäude.

Benutzt die euch zugewiesenen Toilettenanlagen und achtet auf die Beschilderung dort.

In der Mensa gelten besondere Regeln. Grundsätzlich müsst ihr die Mund-Nase-Bedeckung auch in der Mensa tragen. Das Sitzen an den Tischen ist zur Zeit nicht möglich.

Vermeide Berührungen bei Begrüßungen (z.B. Umarmungen oder Händeschütteln).

Niese oder huste stets in ein Einmaltaschentuch, das du sofort entsorgst, oder in die Armbeuge.

Halte die Hände vom Gesicht fern, also berühre weder Mund, Nase noch Augen mit den Händen.

Wasche dir regelmäßig und lange genug die Hände mit Seife, insbesondere nach dem Toilettengang, nach dem Niesen, Naseputzen oder Husten, wenn du von draußen hereinkommst oder vor dem Essen.

Lüftet euren Klassenraum regelmäßig – spätestens alle 20 Minuten.

In der Mensa gelten besondere Regeln. Grundsätzlich müsst ihr die Mund-Nase-Bedeckung auch in der Mensa tragen. Das Sitzen an den Tischen ist zur Zeit nicht möglich.

Hier kannst du diese allgemeinen Hygieneregeln als PDF-Dokument laden.
So verhäst du dich im Verdachtsfall, also wenn der begründete Verdacht besteht, dass du oder eine Person in deinem Umfeld Corona haben. Außerdem findest du hier den aktuellen Hygieneplan der Schule.

Was ist im Schulbetrieb zu beachten?

Nach den Sommerferien findet eine angepasste Form des Regelbetriebs mit Präsenzunterricht statt, das betrifft zum Beispiel das Betreten der Gebäude durch festgelegte Eingänge, klar definierte Sitzplätze oder auch veränderte Pausenzeiten.
Auf dem gesamten Schulgelände gilt das im Folgenden beschriebene System zur Einhaltung der Hygienestandards zum Infektionsschutz. Weitere Informationen werden in den ersten Stunden erläutert bzw. finden sich hier und in den entsprechenden E-Mails an Eltern bzw. Schülerinnen und Schüler.

Krankmeldung eines Schülers / einer Schülerin

Pausen- und Unterrichtszeiten

StundeZeit
1. Stunde08.15 Uhr bis 09.00 Uhr
2. Stunde 09.00 Uhr bis 09.45 Uhr
Pause09.45 Uhr bis 10.05 Uhr
3. Stunde 10.05 Uhr bis 10.50 Uhr
4. Stunde 10.50 Uhr bis 11.35 Uhr
Pause11.35 Uhr bis 11.55 Uhr
5. Stunde11.55 Uhr bis 12.40 Uhr
6. Stunde12.40 Uhr bis ab 13.25 Uhr (Staffelung)
7. Stunde13.40 Uhr bis 14.25 Uhr
8. Stunde14.30 Uhr bis 15.15 Uhr
9. Stunde15.15 Uhr bis 16.00 Uhr

Für die Pausen werden den Schülerinnen und Schülern Pausenbereiche zugewiesen.

Linkliste, Dokumente und Archiv


Anmeldung

Melden Sie Ihr Kind für die 5. Klasse
oder die Sekundarstufe II an unserer Schule an!

04. bis 09. Februar 2023

Sa. von 9.00 bis 13.00 Uhr
und Mo. bis Do. von 14.00 bis 17.00 Uhr
Weitere Informationen und Dokumente finden Sie hier.

Sekretariat: 05707/440