Herzlich willkommen, Tom!

Unsere Schule schätzt sich sehr glücklich darüber, dass in Kürze ein britischer Fremdsprachenassistent die Englischfachschaft im Unterricht und in Arbeitsgemeinschaften unterstützt. Hier stellt er sich den Schülerinnen und Schülern schon einmal kurz vor, bevor wir ihn dann persönlich kennenlernen dürfen:

Hallo, ich heiße Thomas Ward und ich bin euer neuer Sprachassistent dieses Jahr. Ich freue mich euch dieses Jahr die englische Sprache und Kultur beizubringen und auch dabei ein bisschen Spaß zu haben. Was wollt ihr über mich wissen? Ich komme aus einem kleinen Dorf in Hereford ungefähr 1,5 Stunden westlich von Birmingham. Für Hobbys ist Musik mein Ding. Ich spiele ganz viele Instrumente, aber meine Hauptinstrumente sind momentan Saxophon und Gitarre. Ich spiele gerne Jazz aber auch andere Genres wie Rock. Ich höre auch gerne viele verschiedene Arten von Musik und manche meiner Liebling Künstler sind The 1975, Dream Theater und Eminem und viele mehr. Sprachen finde ich auch interessant -beides, die linguistische Seite und sie selbst zu lernen. Deutsch kann ich am besten, aber ich habe auch angefangen Russisch zu lernen und ist eine Herausforderung. Ich hoffe, dass wir eine gute Zeit zusammenhaben werden und viel lernen werden.

Nationalsozialismus und Schule

Projektkurs Geschichte sucht nach Quellen für eine Buchveröffentlichung

Petershagen (mt/hy). Der Projektkurs Geschichte des Gymnasiums Petershagen erforscht die Schulgeschichte Petershagens von den Jahren 1933 bis 1945. Ziel ist es, ein Buch zum Thema zu veröffentlichen. Zeitzeugen und Quellen sind von grundlegender Bedeutung, daher hoffen die Schüler auf Mitwirkung aus der Bevölkerung.

Artikel lesen >>

Literaturwettbewerb 2020

Literaturwettbewerb 2020
des Städtischen Gymnasiums Petershagen
Thema: „Sieh die Welt mit anderen Augen!“

Schreibe deine Geschichte!
Abgabetermin: 30.September 2020 im Sekretariat
Dein Wettbewerbsbeitrag sollte zwei bis drei DIN A 4 Seiten in getippter Form umfassen (Arial, Schriftgrad 11, anderthalbzeilig). Notiere auf dem Deckblatt deinen Namen, deine Anschrift und deine Klasse.
Bdk/Mrx, 08.08.2020

Ein neues Haus für die Naturwissenschaften

Die Coronakrise verschafft den Sanierungsarbeiten am Gymnasium mehr Zeit als geplant. Die Herausforderungen an die Baustelle sind hoch. Und die Kosten steigen weiter.

Petershagen. Noch wacht Albert Einstein über den naturwissenschaftlichen Trakt des Petershäger Gymnasiums. Doch das Porträt des Nobelpreisträgers ist schon bald Geschichte – denn das Gebäude wird komplett umgebaut. „Alles, was Sie hier jetzt noch sehen, kommt raus“, sagt Detlev Scheumann, Leiter der Schul- und Sozialverwaltung.

Artikel lesen >>

2019 | Yvonne, die Burgunderprinzessin

Plakat >>
Programmheft >>
MT vom 28. März 2019 >>
MT vom 5. April 2019 >>

Verkürztes Wintermärchen

Klara Schlag erging es wie Tausenden Austauschschülern. Sie musste die Reise wegen Corona abbrechen. Immerhin hat sie in Québec noch ein besonderes Fest gefeiert.

OliverPlöger
Québec/Petershagen. Für Klara Schlag hat Corona das Wintermärchen in Ka-nada beendet. Die Austauschschülerin aus Petershagen wollte drei Monate in Québec leben – doch der Schneesturm bei der Landung im Januar sollte nur der Anfang unvergessener Ereignisse sein. Ausgesprochen gut hatte sie sich in ihrer Gastfamilie eingelebt, hatte Ottawa kennengelernt und Montreal, war mit Schlittenhunden unterwegs, genoss bei minus 31 Grad Celsius alpines Skivergnügen und – feierte in Québec ein besonderes Fest: ihren16. Geburtstag. Dann kam die Pandemie.

Artikel lesen >>

Er will doch nur spielen

Cedric Hormann beginnt im Herbst eine Ausbildung zum Schauspieler. Seine Anfänge machte er als Zehnjähriger in der Theater-AG des Gymnasiums.

Petershagen. Er keucht, schwitzt und hechelt. Und überzeugtmit der Darstellung des Patrick Bateman aus „American Psycho“ die Jury. Cedric Hormann (18) beginnt im Herbst seine Ausbildung an der Internationalen Akademie für Filmschauspiel in Köln – seine Laufbahn startete er als Mitglied derTheater-AG am Gymnasium Petershagen.

Artikel lesen >>

Die Nordseepiraten

Liebe Schülerinnen und Schüler,

ich habe euch immer in den Kunststunden, während ihr gemalt oder gezeichnet habt, vorgelesen, das waren Phasen der Ruhe und Entspannung.

Im Moment ist es jedoch leider so, dass wir uns nicht sehen und ich euch mit Aufgaben versorge, sie korrigiere und euch weiterhin zur Arbeit anleite – nicht immer eine stressfreie Beschäftigung, wahrscheinlich für alle Beteiligten.

Deshalb möchte ich euch, da wir kurz vor den Osterferien stehen, einfach auf diesem Wege eine Geschichte vorlesen, die uns gemeinsam auf eine Nordseeinsel schicken soll.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Hören, erholt euch alle, bleibt gesund, bis hoffentlich bald, ihr kleinen und großen Piraten.

Kati Lax

PS: Diese Aufnahme entstand vor 17 Jahren mit der Hilfe von Uwe Jacobsen.

Die Nordseepiraten Teil 1

Die Nordseepiraten Teil 2

Ende der Vorstellung

Theater-Aufführungen, Vorträge und Konzerte wegen des Corona-Virus abgesagt

Von Claudia Hyna
Petershagen. Die Plakate waren gedruckt, die Proben liefen gut. Doch bevor die Karten in den Vorverkauf gingen, sagte das Gymnasium Petershagen die drei Vorstellungen „Herr der Fliegen“ der Theater-AG ab – wegen des Corona-Virus. Dazu kommen zahlreiche weitere Veranstaltungen, die am heutigen Freitag aus dem Grund ausfallen.

Artikel lesen >>

Medienkompetenz als Unterrichtsfach

Soll das Fach “Mediekompetenz” an Schulen eingeführt werden?

Im Grundkurs Sozialwissenschaften der EF bei Frau Kussmann im Rahmen Ihrer Examensreihe wurden Videofilme zum Thema “Soll das Fach Mediekompetenz an Schulen eingeführt werden?” gedreht.

Mit Fingerübungen zum Ziel

Erfolgreich bei Jugend musiziert: 16 junge Talente bewährten sich im Regionalwettbewerb in Bielefeld.

Claudia Hyna und Ursula Koch
Minden. Knapp 190 Musikschüler traten in diesem Jahr beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ für den Bezirk Detmold Nord (nördlicher Regierungsbezirk) in Bielefeld an. 16 junge Talente aus Minden, Porta Westfalica und Petershagen kehrten überwiegend mit ersten und zweiten Plätzen zurück. Sie stellen sich am Samstag, 15. Februar, um 16 Uhr beim Preisträgerkonzert in der Aula des Ratsgymnasiums mit ihrem Können vor.

> (öffnet in neuem Tab)”>Artikel lesen >>

Kontakt

Gymnasium Petershagen

Hauptstr. 15
32469 Petershagen

05707 440
info@gympet.de