Alfred Jodocus Quak | 1999

Hermann van Veen
Die seltsamen Abenteuer der Ente Alfred Jodocus Quak
Schulmusical 1999

Vor fast 20 Jahren ging das erste Musical des Schulchores über die Bühne. 50 Schülerinnen und Schüler – und zwei Lehrer – waren als Ausführende an der Musiktheater-Produktion “Die seltsamen Abenteuer der Ente Alfred Jodocus Quak” beteiligt. Zu jener Zeit stellten Musical-Produktionen auf Schulbühnen eine Neuheit dar. Es gab kaum geeignete Bühnenwerke, geschweige denn Notenmaterial. Den musikalischen Part bestritten der 1997 ins Leben gerufene Schulchor, Solisten aus dem Chor sowie ein Orchester, an dem sich neben Oberstufenschülern auch engagierte Musiker aus Petershagen beteiligten. Zu dem Ensemble gesellte sich jeweils im Finale die Kantorei Petershagen und hatte viel Spaß an dem Projekt.

Nachdem der Startschuss gefallen war, erteilte uns die Deutsche Polygram nach Rücksprache mit dem Komponisten Erik van der Wurff (Alfred Jodocus Quak, Janoschs Traumstunde) die Genehmigung, die in den 1990er-Jahren überaus populäre und vielfach ausgezeichnete Musikfabel mit “selfmade leadsheets” aufzuführen. Dies war umso bemerkenswerter, da dieses Bühnenwerk noch zum Repertoire des niederländischen Schauspielers, Schriftstellers und Singer-Songwriters Hermann van Veen gehörte. Bei den drei Aufführungen, die im März 1999 vor ausverkauftem Haus stattfanden, konnten wir auf die Materialien (Notenarrangements und Masken) der Kirchengemeinde Hohenwestedt (Schleswig-Holstein) zurückgreifen.

Im Mittelpunkt der Inszenierung stand eine aufwändige Maschinerie, von der eine Entwurfskizze erhalten geblieben ist. Die Entengrützesammelundwurfmaschine, diente als Wohnhaus der Ente, wenn sie nicht gerade Süßigkeiten ins Publikum katapultierte. Hartmut Bruns durfte als amtierender Herrscher der Wasserlande nicht den Bühnenboden betreten. Ein Anzahl von Pagen formierte Stuhlreihen, über die er als König schritt. Eine Überraschung stellte sich am Tag nach der zweiten Aufführung ein: Das Bühnenbild war abgeräumt worden, obwohl sich noch eine Schüleraufführung anschloss. Ein Einsatzteam richtete es wieder her. (Jac 03.2018)

Weitere Informationen

Plakat >>
Alfred Jodocus Quak | Programmheft (1999) >>
Skizze der Entengrützesammelmaschine >>

Mindener Tageblatt vom 03.03.1999 >>
Mindener Tageblatt vom 12.03.1999 >>
MT Zeitungstreff vom 27.03.1999 >>
WDR-Fernsehbeitrag (der VHS-Mitschnitt liegt noch nicht digital vor)

Alfred Jodocus Quak | Fotobuch (Weboptimiert) >>

1999 | Alfred Jodocus Quak (Musical)
« 1 von 5 »

Kontakt

Gymnasium Petershagen

Hauptstr. 15
32469 Petershagen

05707 440
info@gympet.de