Weitere Informationen aus der Kategorie Presse


VOM
14.
Dez
2017

Mit rotem Faden durch die Angebote

Gymnasium Petershagen: Volles Haus beim Tag der offenen Tür


VOM
13.
Dez
2017

Experimente, Tapas, Platzwunden schminken und mehr

“Tag der offenen Tür” am Städtischen Gymnasium Petershagen stieß auf viel Interesse / Neue Schüler bald anmelden


VOM
08.
Dez
2017

Kooperation geht in die dritte Runde

Kooperation geht in die dritte Runde Petershagen (mt/plö). In der Kooperation zwischen dem Gymnasium Petershagen und der Städtischen Musikschule beginnt am 1. Januar ein dritter Schülerjahrgang mit der Ausbildung an unterschiedlichen Instrumenten. So teilt es Uwe Jacobsen aus der Fachschaft Musik des Gymnaiums mit. Beide Institutionen hatten 2015 unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Dieter Blume […]


VOM
07.
Dez
2017

Im Bann der Zeitfresser

Die Theater-Arbeitsgemeinschaft des Gymnasiums liefert eine gelungene Premiere von Endes „Momo“. Allen voran überzeugt die elfjährige Amelie Weber.


VOM
29.
Nov
2017

Nur noch kurz die Welt retten

Die Theater-AG der Klassen fünf bis acht führt das Stück „Momo“ auf. Die Geschichte von den Zeitfressern ist hochaktuell. Premiere im Gymnasium Petershagen ist am 3. Dezember.


VOM
18.
Nov
2017

Treffen 50 Jahre nach dem Abitur

Schüler nehmen Einblicke in die Arbeiten aus dem Jahr 1967


VOM
14.
Nov
2017

Die Rückkehr der Überlebenden

Filmvorführung im Zuge der Vereinbarung zwischen AG Alte Synagoge und Gymnasium


VOM
11.
Nov
2017

Eine neue Welt eröffnen

Das Gymnasium Petershagen freut sich über 15 neue Mikroskope, die im Biologie- und Chemieunterricht eingesetzt werden.


VOM
10.
Nov
2017

Erinnerung nicht als Ritual

NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer besuchte die Erinnerungsstätte an der Goebenstraße und unterzeichnete die Bildungsvereinbarung zwischen AG Alte Synagoge und Gymnasium.


VOM
03.
Nov
2017

Ministerin im Kleinod

Yvonne Gebauer wird am 9. November eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Arbeitsgemeinschaft Alte Synagoge und dem städtischen Gymnasium Petershagen unterzeichnen.




1 2 3 59