Deutsch

Ohne Deutsch geht nichts!!

Texte erfassen und verfassen, Kommunikationsregeln kennenlernen und Analysen verfassen, Textprodukte betrachten – von diskontinuierlichen Graphiken bis zu komplexen Werken der Literurgeschichte ….

Jeder Schüler verbessert seine individuellen Kenntnisse im durchgängigen Deutschunterricht von der Klasse 5 bis zum Abitur.  Denn: Sprechen, Schreiben, Lesen sind die Grundkompetenzen, die jeder sein Leben lang braucht und die am Städt. Gymnasium im Unterricht mit dem Lehrwerk „Deutschbuch“ (Cornelsen) und auf viele andere Arten gefördert werden.

Leseförderung

Wer viel liest, hat nicht nur eine größere Allgemeinbildung, sondern verbessert auch sein eigenes Ausdrucksvermögen und den Schreibstil.

  • Wir nehmen jedes Jahr am Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels teil.
  • Es besteht eine Kooperation mit der Stadtbibliothek: Jeder Schüler unserer Schüler erhält in der 5. Klasse einen Leseausweis. Es gibt Bücherkisten in den Klassen z. B. für die Lernzeiten. Die Vorbereitung von Präsentationen und Ausstellungen in der Bibliothek (Bibliothekstag J7) werden gefördert. Die Zusammenarbeit für die Facharbeiten und Referate in der Sek II wird groß geschrieben.
  • Unsere 6. Klassen verfassen Buchempfehlungen, Lestagebücher und Buchvorstellungen.
Literatur- und Schreibwettbewerbe

Wir unterstützen die Teilnahme an verschiedenen Schreibwettbewerben und wollen unsere Schüler immer wieder motivieren, selbst kreativ tätig zu werden.

  • Unsere diesjährigen Sieger in unserem schuleigenen Wettbewerb
  • AG und Neigungsprojekt „Kreatives Schreiben“
  • Schülerblog
Theater- und Literatur

Wir wollen all unseren Schülern zeigen, wie schön Theater und Literatur sind – welch große Bereicherung sie für das Leben sind. Der Besuch eines großen Theaters mit seinem besonderen Flair ist ein Erlebnis!
Die gesamte 5. Jahrgangsstufe besucht in der Weihnachtszeit das Theater Hannover. 2015 schauten wir „Die Schneekönigin“ und 2016 stand „Heidi“ auf dem Programm – beides Riesenerfolge bei unseren Schülern!
Schauen Sie sich auch die Seiten unter dem Stichwort „Literatur“ an!