Multimedia-CD des Gymnasiums stellt ungewöhnliche Projekte vor / Sieger bei bundesweitem Siemens-Wettbewerb

Petershagen ist nicht nur Sitz leistungsstarker Multimedia-Profis, hier wächst offensichtlich auch talentierter Nachwuchs heran. Beim bundesweiten “Join Multimedia”-Wettbewerb des Siemes-Konzerns gab’s für das Petershäger Gymnasium den ersten Platz (das MT berichtete).

“Alles (außer) Schule” lautet der doppeldeutige Titel der CD-Rom, mit der eine sechsköpfige Projektgruppe der Jahrgangsstufe 11 unter Betreuung von Informatiklehrer Hans Luckfiel der gesamten Konkurrenz das Nachsehen gab und damit immerhin 10 000 Mark gewann. Vorgestellt werden interessante und ungewöhnliche Projekte des Schulalltags, eingebettet in eine pfiffige Programmkonzeption, die sämtliche Möglichkeiten der Multimediatechnologie nutzt, ohne dabei technisch aufgeladen zu wirken.

Das Impressum zeigt die Macher von „Alles (außer) Schule”
– natürlich interaktiv anklickbar. Repro: MT

Das beginnt beim Intro, in dem sich zu flotten Klängen der Schulband ein Puzzle zusammensetzt. Die anschließende Startseite ermöglicht einen geführten Rundgang durch die einzelnen Angebote oder deren direkten Abruf über eine Menüleiste. Alles ist optisch ansprechend gestaltet – einfallsreich, dabei übersichtlich, und setzt, je nach Inhalt, nicht nur Text, Fotos und Grafiken, sondern auch Originaltöne oder Videos ein. So sind zum Beispiel unter “Feine Reime” selbst verfasste lustige Gedichte zu hören, die Herstellung einer Radierung ist ebenso anschaulich beschrieben wie die von rasenden Mausefallen -ein Projekt aus dem Physikunterricht. Die Latinband Coparuba wird auch musikalisch vorgestellt und selbst einen plattdeutschen Sketch kann man anhören – und dazu die Übersetzung lesen. Liebe zum Detail und Gespür für die Möglichkeiten des Mediums zeichnen das Programm bis hin zur Gestaltung des natürlich interaktiven Impressums aus – kein Wunder, dass die Juroren da begeistert waren, zumal eine beigefügte Präsentation genaueste Auskunft über Konzept, Gestaltungsregeln und Drehbuch des Projekts gibt. Interessenten erhalten ein Exemplar im Sekretariat, chp