Petershagen (cko). Um die Interessen der Schule künftig noch wirkungsvoller vertreten zu können, ist am Gymnasium ein Förderverein aus der Taufe gehoben worden. „Es ist schön, dass es geklappt hat”, sagte Schulleiter Reinhard Fritsch während der Gründungsfeier. Mehr als 20 Mitglieder zählt der Verein bereits, der seine Geburtsstunde in Anwesenheit von Edelgard Bulmahn, Bundesministerin für Bildung und Forschung und Ehemalige des Petershä-ger Gymnasiums, erlebte. Schwerpunkte der Vereinsarbeit sollen die Ausstattung der Schule sowie die Förderung der Ehemaligen-Arbeit einnehmen. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzender Claus Pohlmeier, Stellvertreter Frank Quest, Geschäftsführerin Hanna Heidemann, Schriftführerin Petra Pohle und Kassenwart Jochen Schwier. Das Foto zeigt den Vorstand mit Ministerin Bulmahn und einigen Gründungsteilnehmern. Foto: Garsten Korfesmeyer