„Forum Bildung” im Gymnasium organisiert Vorträge

Petershagen (mt/uv). Aktuelle Trends in Pädagogik, Ausbildung und Wissenschaft werden bei Vorträgen im Gymnasium geboten.

Vertreter von Elternpflegschaft, Schülermitverwaltung (SV) und Lehrerkollegium des Gymnasiums haben ein Forum ins Leben gerufen, das Schülern, Eltern und Lehrern die Möglichkeit er­öffnet, mehr über Pädagogik, Ausbildung und Wissenschaft zu erfahren.

Katja Bulmahn, die von der Elternpflegschaft an der Pla­nung beteiligt war, ist vom Er­gebnis der gemeinsamen Arbeit überzeugt. „Ich glaube, da ist eine Plattform entstanden, die uns Eltern ganz konkret bei Erziehungsfragen hilfreich sein kann.”

Ähnlich denkt Frauke Janzen, SV-Vorsitzende der Schule. „Gerade, wenn es um Ausbildungswege nach dem Abitur geht, wird das Schüler interessieren.”

Bereits für dieses Schuljahr ist es den Machern von „Forum Bildung” gelungen, eine Reihe hochkarätiger Referenten zu gewinnen. Am 17. November spricht Dr. Brigitte Michaelis (Praxis für angewandte Kinesiologie, Lahde) über „Stressmanagement durch angewandte Kinesiologie”.

Am 8. Dezember steht das Thema „Gentechnik und Stammzellentechnologie” mit Prof. Dr.. Dario Anselmetti (Universität Bielefeld) auf dem Programm. H. Köhler (PTE Minden) berichtet am 19. Januar über „Ursachen, Diagnostik und Therapie der Rechenschwäche”.

Am 16. Februar befassen sich F. Schulz (Drogenberatung Minden) und H. Schumacher (Polizei Minden) mit „Prophylaktische und juristische Aspekte der Drogenproblematik”. Die „Duale Ausbildung” ist am 16. März das Thema mit F. Hadrian (ABB Minden/Universität Mannheim).

Alle Veranstaltungen finden an einem Mittwoch um 19.30 im Gymnasium Petershagen statt. Neben Eltern, Schülern und Lehrern sind alle Interessenten willkommen.

Im Mittelpunkt des Vertrags von Dr. Michaelis stehen Techniken, die eine positivere Einstellung zum Lernen und ganz allgemein zum Alltag bewirken können. Stressreduzierung, Ernährung und der Einfluss von Musik auf das Lernen werden mit Blick auf den täglichen Schul- und Lernalltag thematisiert.