Packendes Plädoyer für die Magie der Bücher

Logo-MTvom 06.11.2006

 

Cornelia Funkes „Tintenherz“ auf der Bühne des Gymnasiums Petershagen Drei weitere Vorstellungen

Capricorn (Gerrit Helm) fordert Meggie (Franziska Jagoda) auf, die Welt der Bücher lebendig werden zu lassen. Foto: Matthias Fabritz/privat

Von Christoph Andreas Marx

Petershagen (mt). Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, Romanfiguren lebendig werden zu lassen. Genau dies taten die Akteure der Theater-AG des Gymnasiums Petershagen am Samstagabend. Und dabei folgten sie einer bekannten Vorlage: dem Jugendbuchbestseller „Tintenherz“.

Mit der Erfolgsautorin Cornelia Funke haben die Schülerinnen und Schüler der Theater AG des Gymnasiums bereits Erfahrung gesammelt. Noch vor zwei Jahren brachten sie „Herr der Diebe“ auf die Bühne des Pädagogischen Zentrums (PZ). Inzwischen ist die Bestsellerautorin längst in Hollywood angekommen und ein Ende der Erfolgsgeschichte nicht in Sicht.

In Petershagen bleibt man Cornelia Funke treu. Mit „Tintenherz“ nahmen sich die Akteure des Gymnasiums eines Stoffes an, der bereits die Bühne erobert hat. Umso mehr eine Herausforderung, galt es doch, eine ganz eigene Interpretation zu bieten. Am Samstag bewiesen die Schüler, dass dies auch ohne Spezialeffekte und Tricktechnik gelingen kann.

Fast ein Jahr hatten die 24 Schauspieler der Theater-AG geprobt. Am Abend der Premiere wurden sie von 13 Bühnentechnikern und acht Maskenbildnern unterstützt. Unter Regie von Marie-Louise Rasche-Hagemeier, Rainer Hoock und Katja Franzmeier hatten sie bis zum letzten Tag an jedem Detail gefeilt.

„Tintenherz“, das ist eine phantastische Geschichte über die zauberhafte Welt der Bücher: Meggie (einfühlsam dargestellt von Franziska Jagoda) und ihr Vater Mo (ruhig und bedächtig: Nils Gräfer) leben in einem alten Haus. Eines Tages steht ein merkwürdiger Mann mit Namen Staubfinger (überzeugend charakterisiert von Marvin Schulze) vor der Tür. Er warnt Mo vor Capricorn (Gerrit Helm), der zusammen mit anderen aus einem Buch in unsere Wirklichkeit gelangt ist. Am nächsten Morgen reist Mo mit Meggie in aller Eile zu ihrer Tante Elonor (sympathisch frech gespielt von Johanna Franke), die über die kostbarste Bibliothek verfügt, die Meggie je gesehen hat. Hier hat Mo jenes Buch versteckt, das zum Mittelpunkt eines Abenteuers wird, in dem Meggie selbst in größte Gefahr gerät.

Vor minimalistischem Bühnenbild gelang den Akteuren der Theater-AG eine frische, packende Umsetzung des Jugendbuchs. Neben den Hauptrollen überzeugten Arne Meyn (Flachnase) und Fabio Krüger (Basta) durch manchen Spielwitz, und auch Jaqueline Meyer als sympathische Nervensäge Farid eroberte die Herzen des Publikums. Einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen des Stückes hatten die Kostümbildner und nicht zuletzt die Bühnentechniker, die eine schnelle Szenenfolge ermöglichten und das Geschehen stilsicher beleuchteten, ohne auf platte Effekte zu setzen. Kompositionen von Gerrit Helm trugen zum stimmigen Gesamteindruck bei bei.

Nachdem der Vorhang gefallen war, dokumentierte lang anhaltender Applaus im gut besuchten PZ, dass es den Schülern mit ihrer ganz eigenen Umsetzung von „Tintenherz“ gelungen war, die Zuschauer in den Bann zu ziehen. Dass es ihnen dabei auch darum ging, auf die Magie des Lesens zu verweisen, hatte sich bereits vor Beginn des Stückes gezeigt, denn im Foyer verteilt fand man sie wieder: Hanni und Nanni, Harry Potter und Robin Hood, Gandalf und Kapitän Ahab, laut aus ihren Büchern deklamierend, darauf hinweisend, wie farbenfroh und phantasievoll die Welt der Bücher sein kann. Und so haben auch die jungen Schauspieler mit ihrer Aufführung an diesem Abend Lust darauf gemacht, wieder in diese Welt einzutauchen, zu lesen und Neues zu entdecken.

Noch dreimal besteht die Gelegenheit, in den Zauber von „Tintenherz“ einzutauchen: am Mittwoch, 8. November (19.30 Uhr), Freitag, 10. November (19.30 Uhr), und am Sonntag, 12. November (16 Uhr). Karten sind im Sekretariat (Telefon 05707/440) und an der Abendkasse erhältlich.

Anmeldung

Melden Sie Ihr Kind für die 5. Klasse
oder die Sekundarstufe II an unserer Schule an!

04. bis 09. Februar 2023

Sa. von 9.00 bis 13.00 Uhr
und Mo. bis Do. von 14.00 bis 17.00 Uhr
Weitere Informationen und Dokumente finden Sie hier.

Sekretariat: 05707/440