Polnische Schülergruppe zu Gast am Gymnasium Petershagen / Bootsfahrt auf der Weser

Logo-MTvom 27.06.2008

 

Die Jungen und Mädchen des Petershäger Gymnasiums und ihre polnischen Gäste trafen sich zu einer gemeinsamen Paddeltour auf der Weser. Foto: Ulrich Westermann

Petershagen (Wes). Das Petershäger Gymnasium hat eine Schulpartnerschaft mit dem Gymnasium Splot Nowy Sacz aus Polen geschlossen. Dabei handelt es sich um eine kleine Privatschule, 100 Kilometer von Krakau entfernt.

Dort werden 80 Jungen und Mädchen in den Jahrgangsstufen sieben bis 13 unterrichtet. Zum ersten Treffen waren Angehörige der 12. Klasse der polnischen Schule mit einem Linienbus nach Hannover und von dort weiter mit der Bahn nach Petershagen gefahren. Begleitet wurden sie von ihrem Lehrer Bruno Vastmans, einem Belgier, der seit 15 Jahren in Polen lebt.

Er wies darauf hin, dass in dem polnischen Gymnasium wöchentlich jede Jahrgangsstufe 35 bis 36 Stunden Unterricht erhalte. Die Hauptfächer seien Englisch, Deutsch und Geschichte. „Großen Wert legen wir auch auf die sportliche Betätigung“, so Vastmans.

Um Wassersport auf der Weser ging es bei einem gemeinsamen Programm der Petershäger Gymnasiasten überwiegend aus der Jahrgangsstufe elf und ihrer Gäste. Eine Paddeltour mit neun Booten führte über zwölf Flusskilometer von der Anlegestelle Porta Westfalica bis zum Bootssteg des Gymnasiums südlich des Petersbaches.

Zum achttägigen Austauschprogramm gehörten die Teilnahme der polnischen Schülergruppe am Unterricht, ein Empfang bei Bürgermeisterin Marianne Schmitz-Neuland im Alten Amtsgericht, Sportturniere, Grillfete sowie Ausflüge nach Berlin und Hannover. Zudem wurde Petershagen bei einer Fußrallye erkundet. Die Koordination der Aktivitäten hatten Hermann Kleinebenne, Ania Hilscher, Christian Schnepel und Sibylle Treseler aus dem Petershäger Lehrerkollegium übernommen.

vom 27.06.2008

Anmeldung

Melden Sie Ihr Kind für die 5. Klasse
oder die Sekundarstufe II an unserer Schule an!

04. bis 09. Februar 2023

Sa. von 9.00 bis 13.00 Uhr
und Mo. bis Do. von 14.00 bis 17.00 Uhr
Weitere Informationen und Dokumente finden Sie hier.

Sekretariat: 05707/440