Schicksale in der U-Bahn

Logo-MT

vom 27.06.2009

 

Leistungskurse der Jahrgangsstufe 12 präsentieren Musical „Linie 1“

Von Janina Stengel

Petershagen (jas). „Zurückbleiben, bitte!“ heißt es täglich nicht nur in der Berliner U-Bahn. Auch im Gymnasium erklang diese Warnung am Bahnsteig.

Der Literaturkurs und der musikpraktische Kurs der Jahrgangsstufe 12 des Gymnasiums Petershagen nahmen die Zuschauer mit auf eine Fahrt in der „Linie 1“. Das Musical von Birger Heymann erzählt die Geschichte von der Ausreißerin Natalie, die auf der Suche nach ihrem Traumprinzen, dem Rockmusiker Johnnie ist.

Als Mädchen vom Dorf überfordert sie der Dschungel der Großstadt und sie ist dankbar für die Hilfe des Drogendealers Bambi und der arbeitslosen Maria. Sie begegnet Bettlern, Schulschwänzern, Arbeitern und Witwen und findet trotz Frust und Hinterhalt Wärme und Menschlichkeit in der Anonymität der Großstadt.

Dieses Gemeinschaftsgefühl war auch auf den U-Bahnsitzen auf der Bühne des Gymnasiums zu spüren. Zwar merkte man verschiedenen Akteuren die Aufregung und Nervosität an, doch insgesamt überzeugten sowohl Musiker als auch Schauspieler das Publikum.

Viele der Mitwirkenden hatten gleich mehrere Rollen oder Aufgaben übernommen. Besonders Nicolas Strunz (Bambi) und Timo Strojek (Johnnie) sorgten vor allem als klischeeschwules Pärchen für viele Lacher. Sonja Prasse glänzt als Solistin aus dem Literaturkurs.

Die unrhythmischen Texteinwürfe der Schauspieler bei „Du sitzt mir gegenüber“ zeigten, dass es eine gute Entscheidung war den Gesang den Musikern zu überlassen. Wenige schiefe Töne vom Chor waren schnell vergessen und vor allem Victoria Wirtz faszinierte mit ihrem Solo „Tag, ich hasse dich“ durch Souveränität in allen Tonlagen.

Bei einigen Liedern gab es Filmeinspielungen, die zwar treffend gewählt, aber wegen sich wiederholender Szenen schnell langweilig wirkten. Doch diese Langeweile währt nicht lang und spätestens bei der Party, die die Schauspieler zu dem Lied „Mut zum Träumen“ in der U-Bahn feierten, bekam wohl auch der letzte Zuschauer Lust mitzutanzen.

Die Situationen in der Großstadt waren bewegend dargestellt und motivierten dazu, auf den Chor zu hören, wenn er sang „Fahr mal wieder U-Bahn! Schau dir mal die Menschen an!“

Anmeldung

Melden Sie Ihr Kind für die 5. Klasse
oder die Sekundarstufe II an unserer Schule an!

04. bis 09. Februar 2023

Sa. von 9.00 bis 13.00 Uhr
und Mo. bis Do. von 14.00 bis 17.00 Uhr
Weitere Informationen und Dokumente finden Sie hier.

Sekretariat: 05707/440