„Pfeiffer“ mit drei „F“

Logo-MT

vom 22.03.2013

 

Literaturkreis 2 führt „Feuerzangenbowle“ auf

Die Mitglieder des Literaturkreises zeigten ihr schauspielerisches Können. Foto: Ulrich Westermann

Petershagen (Wes). Die umfangreichen Proben haben sich gelohnt. Mit zwei Aufführungen des humorvollen Theaterstücks „Die Feuerzangenbowle“ begeisterte der Literaturkreis 2 des Städtischen Gymnasiums Petershagen das Publikum.

Ausgangspunkt des Schulklassikers ist ein dampfendes Gebräu, die Feuerzangenbowle. Honoratioren der Stadt sitzen in feucht-fröhlicher Runde zusammen, um sich an ihre Schulzeit zu erinnern. Dabei wird zwischen Dichtung und Wahrheit kaum noch ein Unterschied gemacht.

Nur Dr. Johannes Pfeiffer, mit 24 Jahren der Jüngste der Runde, kann nicht mithalten.

Der erfolgreiche Schriftsteller hat nie eine Schule besucht, denn er ist von einem Hauslehrer unterrichtet worden. Schließlich kommen die Ex-Pennäler auf die Idee, dass Pfeiffer seine Schulzeit als Oberprimaner nachholen soll.

Der Ort der Handlung wurde in diesem Fall nach Petershagen verlegt. Die Jungen und Mädchen des Literaturkreises 2 waren in großer Spiellaune. Die berühmte Vorstellungsszene „Pfeiffer mit drei f“ und Unterrichtsstunden mit Direktor Knauer („Zeus“), Prof. Crey („Schnauz“), Bömmel und weiteren Lehrkräften sorgten für Kurzweil.

Das Publikum belohnte die Darbietungen mit Szenenapplaus und rhythmischem Schlussbeifall.

Anmeldung

Melden Sie Ihr Kind für die 5. Klasse
oder die Sekundarstufe II an unserer Schule an!

04. bis 09. Februar 2023

Sa. von 9.00 bis 13.00 Uhr
und Mo. bis Do. von 14.00 bis 17.00 Uhr
Weitere Informationen und Dokumente finden Sie hier.

Sekretariat: 05707/440