Differenzierungsangebote

Differenzierung im Wahlpflichtbereich II

bild1  bild2   bild3

Mit der Einführung des Wahlpflichtunterrichts ab Klasse 8 soll den Schülern im Rahmen der Möglichkeiten der Schule eine Schwerpunktsetzung ermöglicht werden, die den Neigungen und Interessen der Schüler entspricht. Die dritte Fremdsprache, die angeboten werden muss, soll mit ihren grundlegenden Kenntnissen und Fertigkeiten vermittelt werden. Dabei dienen die Kenntnisse der ersten und zweiten Fremdsprache, beginnend mit Jahrgangsstufe 5 bzw. 6 als Grundlage. Insbesondere die Sprachstrukturen und die Übertragbarkeit von Regeln sollen das Erlernen der dritten Fremdsprache erleichtern.

Für die anderen Schüler werden Fächer im mathematisch – naturwissenschaftlich -technischen oder im gesellschaftswissenschaftlich – wirtschaftlichen Schwerpunkt angeboten. Zusätzlich kann eine Schule mit einem künstlerischen Profil Fächer mit künstlerischem Schwerpunkt anbieten.

Dieses Angebot kann sich auch auf eine Fächerkombination aus den Fächern Mathematik, Physik, Chemie, Biologie und Technik sowie aus den Fächern Geschichte, Politik, Erdkunde und Wirtschaft und in den Schulen mit einem künstlerischen Profil aus den Fächern Kunst und Musik erstrecken.

Im Wahlpflichtunterricht soll es Ziel des Unterrichts sein, erweitertes Grundlagenwissen zu vermitteln, um so den im Klassenverband erteilten Unterricht zu ergänzen und durch fachspezifische Methoden wie Experimentieren und praktische Anwendungen zu vertiefen. Gleichzeitig sollen die Schüler das Zusammenwirken fachspezifischer Methoden in fachübergreifenden Bereichen intensiver kennen lernen. Es sind auch schwerpunktübergreifende Arbeitsweisen zugelassen. Mit diesen didaktischen und methodischen Maßnahmen soll die methodische Selbstständigkeit der Schüler erhöht, das Fachwissen vertieft und so die Lernbereitschaft intensiviert werden.

Download der Infobroschüre zu den Kursangeboten >>

Kontakt

Gymnasium Petershagen

Hauptstr. 15
32469 Petershagen

05707 440
info@gympet.de