Mehr Ersthelfer an Schulen ausbilden

Am Gymnasium Petershagen werden Schüler zu Rettungssanitätern ausgebildet – laut DRK ermöglicht das den Einstieg in den Rettungsdienst. Hier wird die stabile Seitenlage geübt. MT-Archivfoto: Oliver Plöger

Claudia Hyna Petershagen. Jedes Jahr erleiden in Deutschland etwa 65.000 Menschen einen Herzstillstand. Viel überleben diesen nicht oder tragen schwerwiegende neurologische Schäden davon. „Eine schnelle Hilfe ist in solchen Situationen von größter Bedeutung, da bei einem Kreislaufstillstand das Gehirn des Betroffenen bereits nach wenigen Minuten Schäden erleidet“, erklärt Markus Tönnies, stellvertretender Leiter der Rettungswache Lahde. Es dauert jedoch im Durchschnitt etwa zehn Minuten, bis der Rettungsdienst am Notfallort eintrifft. Diese Zeit müssen Ersthelfer überbrücken und die Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) vornehmen. Der Notfallsanitäter fügt hinzu: „Wenn wir erst mit der Wiederbelebung beginnen, ist die Prognose sehr schlecht.“

Artikel auf MT-Online lesen ►

Anmeldung

Melden Sie Ihr Kind für die 5. Klasse
oder die Sekundarstufe II an unserer Schule an!

04. bis 09. Februar 2023

Sa. von 9.00 bis 13.00 Uhr
und Mo. bis Do. von 14.00 bis 17.00 Uhr
Weitere Informationen und Dokumente finden Sie hier.

Sekretariat: 05707/440